GSW  STEUERBERATER • WIRTSCHAFTSPRÜFER

GSW Gönnecke • Siebenmorgen • Wasmuß Partnerschaft mbB Steuerberater • Wirtschaftsprüfer

Aktuelles aus Steuern und Recht

Ausgewählte Nachrichten aus Steuern und Recht - haben Sie hierzu Fragen? Dann nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.


Infothek

Steuern / Einkommensteuer 
Dienstag, 04.01.2022

Höherer Entlastungsbetrag für Alleinerziehende gilt unbefristet

Alleinerziehende werden bei der Lohn- und Einkommensteuer mit einem besonderen Freibetrag, dem sog. Entlastungsbetrag, entlastet.

mehr
Steuern / Umsatzsteuer 
Dienstag, 04.01.2022

Wann besteht eine umsatzsteuerliche Organschaft zwischen einer Einmann-GmbH & Co. KG und ihrer Komplementär-GmbH?

Das Finanzgericht Düsseldorf hat zu den Voraussetzungen für das Bestehen einer umsatzsteuerlichen Organschaft zwischen einer Einmann-GmbH & Co. KG und ihrer Komplementär-GmbH Stellung genommen.

mehr
Steuern / Umsatzsteuer 
Montag, 03.01.2022

Geänderte Umsatzsteuerregeln für landwirtschaftliche Betriebe

Zum 01.01.2022 gelten Änderungen in der Besteuerung kleinerer land- und forstwirtschaftlicher Betriebe.

mehr
Steuern / Gewerbesteuer 
Montag, 03.01.2022

Aufwendungen für die Teilnahme an Messen als Miet- und Pachtzinsen zum Gewerbeertrag hinzuzurechnen?

Das Finanzgericht Münster hat dazu Stellung genommen, ob Aufwendungen für die Teilnahme an Messen als Miet- und Pachtzinsen zum Gewerbeertrag hinzuzurechnen sind.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Donnerstag, 30.12.2021

Mieterabfindungen für die vorzeitige Räumung als Herstellungskosten

An Mieter gezahlte Abfindungen für die vorzeitige Räumung der Wohnungen zum Zweck der Durchführung von Renovierungsmaßnahmen führen zu anschaffungsnahem Herstellungsaufwand.

mehr
Steuern / Tipps und Tools 
Donnerstag, 30.12.2021

Corona-Krise: Weitere Verlängerung der verfahrensrechtlichen Steuererleichterungen

Es wurde eine weitere Verlängerung der Regelungen erlassen, die für die von den Folgen der Corona-Krise betroffenen Steuerpflichtigen steuerliche Erleichterungen vorsehen.

mehr
Steuern / Sonstige 
Mittwoch, 29.12.2021

Grundsteuerreform: Stichtag für Grundstückseigentümer für den Stand von Angaben

Zum 01.01.2025 wird auf Grund der Grundsteuerreform die neue Grundsteuer als unbürokratische, faire und verfassungsfeste Regelung in Kraft treten.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Mittwoch, 29.12.2021

Auch Vermieter können Homeoffice-Pauschale geltend machen

Mit der Homeoffice-Pauschale können für maximal 120 Tage im Jahr pro Tag fünf Euro bei der Einkommensteuererklärung geltend gemacht werden – also höchstens 600 Euro. Das gilt nicht nur für Arbeitnehmer, sondern auch für Vermieter.

mehr
Steuern / Lohnsteuer 
Dienstag, 28.12.2021

Anhebung der Freigrenze für Sachbezüge von 44 Euro auf 50 Euro

Ab 2022 steigt die Freigrenze für Sachbezüge auf 50 Euro im Monat. Jedoch werden auch die Regeln strenger, dass solche Sachbezüge überhaupt steuerfrei sind.

mehr
Steuern / Verfahrensrecht 
Dienstag, 28.12.2021

Kein Verspätungszuschlag bei überwiegendem Mitverschulden des Finanzamts

Die Festsetzung eines Verspätungszuschlags ist bei überwiegendem Mitverschulden des Finanzamts nicht rechtmäßig.

mehr
Steuern / Lohnsteuer 
Montag, 27.12.2021

Neue Sachbezugswerte ab 2022

Der Monatswert für Verpflegung wird ab 1. Januar 2022 von 263 Euro auf 270 Euro angehoben.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Montag, 27.12.2021

Hinterziehungszinsen für verkürzte Einkommensteuervorauszahlungen und für hinterzogene Jahreseinkommensteuer

Die Festsetzung von Hinterziehungszinsen für verkürzte Einkommensteuervorauszahlungen neben der Festsetzung von Hinterziehungszinsen für verkürzte Jahreseinkommensteuer desjenigen Veranlagungszeitraums, für den die Vorauszahlungen zu leisten gewesen wären, bewirkt keine Doppelverzinsung desselben Steueranspruchs, wenn sich die Zinsläufe nicht überschneiden.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Donnerstag, 23.12.2021

Kein Sonderausgabenabzug bei Barzahlung von Kinderbetreuungskosten

Zu den berücksichtigungsfähigen Aufwendungen für Kinderbetreuung zählen auch Fahrtkostenerstattungen an die Betreuungsperson, wenn die Leistungen im Einzelnen in der Rechnung oder im Vertrag aufgeführt werden.

mehr
Steuern / Verfahrensrecht 
Donnerstag, 23.12.2021

Keine Terminsverlegung am Finanzgericht wegen Corona-Pandemie gerechtfertigt

Die Corona-Pandemie rechtfertigt keine Terminsverlegung am Finanzgericht. Ein Anwalt muss sich notfalls vertreten lassen. Zur Vermeidung der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist der Verweis auf die Nutzung eines Pkw oder Taxis zumutbar.

mehr
Steuern / Sonstige 
Mittwoch, 22.12.2021

Weihnachtsfrieden in verschiedenen Bundesländern

Auch in diesem Jahr werden einige Bundesländer den Weihnachtsfrieden wahren.

mehr
Steuern / Umsatzsteuer 
Mittwoch, 22.12.2021

Individueller Verbraucherschutz als Zweckbetrieb - Ermäßigter Umsatzsteuersatz?

Individuelle Verbraucherberatung gegen Entgelt kann im Rahmen eines steuerbegünstigten Zweckbetriebs nach § 65 AO erfolgen. Der ermäßigte Umsatzsteuersatz ist bei allgemeinen Zweckbetrieben nur unter den Voraussetzungen des § 12 Abs. 2 Nr. 8 Buchst. a Satz 3 Alternative 1 UStG anwendbar.

mehr
Steuern / Tipps und Tools 
Dienstag, 21.12.2021

Steuertermine Januar 2022

Die Steuertermine des Monats Januar 2022 auf einen Blick.

mehr
Steuern / Gewerbesteuer 
Dienstag, 21.12.2021

Zur Gewerbesteuerbefreiung von im Rahmen der praktischen Ausbildung von Psychotherapeuten erbrachten Behandlungsleistungen

Sind die im Rahmen der Ausbildung von Psychologischen Psychotherapeuten von Krankenkassen geleisteten Zahlungen für die von den Auszubildenden durchgeführten Krankenbehandlungen unter Supervision von der Gewerbesteuer befreit?

mehr
Steuern / Verfahrensrecht 
Montag, 20.12.2021

Kein Anspruch auf Kopien von Gerichtsakten nach der Finanzgerichtsordnung

Aus § 78 Abs. 1 der Finanzgerichtsordnung lässt sich grundsätzlich weder ein Anspruch auf Überlassung von Fotokopien der gesamten Akten herleiten noch ein Anspruch darauf, den gesamten Akteninhalt selbst – gegebenenfalls unter Nutzung eines eigenen Kopiergerätes – zu kopieren.

mehr
Steuern / Einkommensteuer 
Montag, 20.12.2021

Auch 2022 erhöhte Hinzuverdienstgrenze für Rentner mit vorgezogener Altersrente - Werbungskosten steuermindernd

Die erhöhte Hinzuverdienstgrenze für Rentner mit vorgezogener Altersrente wurde bis Ende 2022 verlängert. Unabhängig von der Grenze ist der Hinzuverdienst zu versteuern. Werbungskosten können steuermindernd geltend gemacht werden.

mehr
<< zurückweiter >>

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.